Sieg für Conterganopfer vor Verwaltungsgericht

Victory for Contergan victim at Administrative Court

Pressemitteilung vom 9.4.2014

(SCROLL DOWN FOR ENGLISH TRANSLATION)

Einen großen Erfolg hat gestern der contergangeschädigte Olaf T. zusammen mit seiner Rechtsanwältin Frau Karin Buder-Heckert vom Sozialverband VdK Hessen-Thüringen vor dem Verwaltungsgericht Köln erstritten. Die Conterganstiftung hatte ihm die Rente aberkannt. Die Vertreter der Conterganstiftung mussten den Aberkennungsbescheid auf Drängen des Gerichts wieder zurücknehmen. Olaf T. bekommt weiter seine Conterganrente. Das Gericht verpflichtete die Conterganstiftung darüber hinaus, ohne neu vorgebrachte Tatsachen die Conterganrente nicht wieder abzuerkennen. „Nach wie vor verlangen wir sicherheitshalber von der Stiftung oder der Bundesregierung eine schriftliche Garantie, dass eine einmal anerkannte Conterganrente nicht wieder aberkannt werden kann. Wir wollen endlich unsere Ruhe haben von dieser Gängelei.“ sagt Andreas Meyer, Vorsitzender des BCG und zugleich von den Contergangeschädigten gewählter Betroffenenvertreter im Stiftungsrat der Conterganstiftung. „Wir bedanken uns bei Frau Buder-Heckert und dem gesamten Sozialverband VdK Hessen-Thüringen für die überaus fruchtbare und professionelle Zusammenarbeit. Gerne immer wieder!“ so Meyer weiter.

Bitte lesen Sie hierzu auch die nachfolgende Medienberichterstattung:

http://www1.wdr.de/themen/archiv/sp_contergan/conterganrente112.html

http://www.internetcologne.de/cms/artikel.php/180/617121/artikel.html

http://www.wlz-fz.de/Lokales/Frankenberg/Oberes-Edertal/Berghoefer-bekommt-weiter-Conterganrente


Hören Sie hierzu ebenfalls auch einen Bericht des Domradios vom 12.4.2013:

http://www.domradio.de/radio/sendungen/thema/aenderung-des-conterganstiftungsgesetzes-reicht-nicht-aus


Die oben stehende Pressemitteilung kann hier heruntergeladen werden:

Pressemitteilung_Sieg_fuer_Conterganopfer_9_4_2014.pdf (228kB)

Victory for Contergan victim at Administrative Court

Press release, 9.4.2014

Yesterday the Contergan victim Olaf T, together with his attorney Ms. Karin Buder-Heckert from the Sozialverband VdK Hessen-Thüringen, achieved a major victory at the Cologne Administrative Court. The Contergan Foundation had disqualified him from his pension. On the insistence of the court, the representatives of the Contergan Foundation were obliged to withdraw the notice of disqualification. Olaf T will continue to receive his Contergan pension. In addition the court bound the Contergan Foundation not to disallow a Contergan pension unless new facts are presented. “As a precaution we continue to demand a written guarantee from the Foundation or the Federal Government that a Contergan pension, once recognised, can never be disallowed again. We finally want to be freed from this patronising behaviour,” said Andreas Meyer, Chairman of the BCG, who is at the same time a representative of the affected persons on the Council of the Contergan Foundation elected by the Contergan victims. “We express our thanks to Ms. Buder-Heckert and the whole of the Sozialverband VdK Hessen-Thüringen for their thoroughly fruitful and professional collaboration. We will
always be happy to work with them again!“ Meyer continued.

Please also read the following media reports on this subject:

http://www1.wdr.de/themen/archiv/sp_contergan/conterganrente112.html

http://www.internetcologne.de/cms/artikel.php/180/617121/artikel.html

http://www.wlz-fz.de/Lokales/Frankenberg/Oberes-Edertal/Berghoefer-bekommt-weiter-Conterganrente


You can also hear the report on Domradio on 12.4.2013:

http://www.domradio.de/radio/sendungen/thema/aenderung-des-conterganstiftungsgesetzes-reicht-nicht-aus


Contact:

BCG - Bund Contergangeschädigter
und Grünenthalopfer e.V.
c/o Herr Andreas Meyer (Chairman)
Dohmengasse 7 , 50829 Cologne
Email: bcg-brd-dachverband@gmx.de
Website: www.gruenenthal-opfer.de
Telephone : 0221 / 9505101
Fax: 0221 / 9505102
Mobile: 0172 / 2905974


download press release with english translation:

press_release_victory_for_contergan_victim_at_administrative_court_9_4_2014.pdf (99kB)



Nutzen Sie unseren Newsletter

Wenn Sie etwas über aktuelle Ereignisse erfahren wollen, können Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter anmelden.

Schnellkontakt

BCG
Bund Contergangeschädigter
und Grünenthalopfer e.V.
c/o Herr Andreas Meyer
Dohmengasse 7
50829 Köln

Mo - Do von 12 - 17 Uhr

Telefon:
+49 (0)172 / 2905974

Telefax:
+49 (0)221 / 9505102

Kontakt