Ihre Kaufentscheidung zählt!

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger!


Noch immer kämpfen die Opfer des Conterganskandals um eine gerechte Entschädigung!
Conterganopfer

Conterganopfer

Conterganskandal

Contergan war ein Schlaf- und Beruhigungsmittel. Es wurde von der Pharmafirma Grünenthal GmbH 1957 in den Handel gebracht. Ohne ordnungsgemäße Prüfung behauptete Grünenthal, Schwangere könnten Contergan bedenkenlos einnehmen. Als Grünenthal von schweren Nebenwirkungen erfuhr, verkaufte sie Contergan weiter. Hierdurch wurden in den 60er Jahren weltweit 10.000 Kinder mit schweren Fehlbildungen an Extremitäten und inneren Organen geboren.


Entrechtung der Contergan-Opfer

Die Conterganopfer wurden von der Politik und den Grünenthaleigentümern systematisch entrechtet! In Deutschland verhinderte man einen Präzedenzfall! Kein Industrieunternehmen sollte jemals für alle Opferschäden haften! Dahinter stehen die Milliarden-Interessen der Industrie! In Deutschland erhält ein Schwerstgeschädigter (s. Bild oben) für alle Schäden nur eine staatliche Höchstrente von monatlich 1.116 ! In Deutschland zahlen Sie als Steuerzahler den Hauptanteil der Conterganschäden durch Sozialleistungen und Conterganrenten!
Michael Wirtz, Miteigentümer des Wirtz-Konsortiums

Michael Wirtz, Miteigentümer des Wirtz-Konsortiums

Die Profiteure der Entrechtung

Die Profiteure der Entrechtung sind die Haupteigentümer von Grünenthal, die Herren Dr. Hermann Wirtz und Michael Wirtz. Zu ihrem Konsortium gehören u.a. die Firmen Dalli-Werke (Waschmittel etc.), Mäurer & Wirtz (Parfüm etc.) sowie 4711 Glockengasse Köln GmbH (Parfüm etc.). Nur durch unsere Entrechtung können die Geschäfte der Herren Wirtz heute florieren! Die Opfer fristen ein Dasein als Bittsteller vor den Sozialbehörden und Krankenkassen!
Was fordern wir?

Der entstandene Gesamtschaden durch Contergan liegt bei 8 Milliarden . Die Familie Wirtz hat davon aber nur 100 Millionen gezahlt. Wir fordern von der Familie Wirtz den kompletten Schadensausgleich! [Eine Verdreifachung der Conterganrente und eine Kapitalentschädigung von 1 Millionen im Durchschnitt als Sofortzahlung vorab!]


Ihre Kaufentscheidung ist wie eine Wählerstimme!

Mit Ihrer Kaufentscheidung als Verbraucher in einer freien Marktwirtschaft haben Sie die freie Wahl!

Kaufen Sie die Produkte der Familie Wirtz weiter, sagen Sie:

Verehrte Familie Wirtz, gut gemacht, weiter so!

Kaufen Sie die Produkte nicht mehr, sagen Sie:

Verehrte Familie Wirtz, ersetzen Sie endlich alle Schäden der Conterganopfer!

Der Kunde ist König!

Es liegt in Ihrer Macht!

Zeigen Sie, dass auch Sie als Bürger Demokratie und Gerechtigkeit herstellen können!



Nutzen Sie unseren Newsletter-Service

Hier können Sie sich für unseren regelmäßigen, kostenlosen Newsletter anmelden.

Schnellkontakt

BCG
Bund Contergangeschädigter
und Grünenthalopfer e.V.
c/o Herr Andreas Meyer
Dohmengasse 7
50829 Köln

Telefon: 0221 / 9505101
Telefax: 0221 / 9505102

Kontakt